Was wird gefördert?

Förderzeitraum 2016-2019 (8.Förderzeitraum).

Im Fokus aktueller BMBF-Förderung stehen Vorhaben mit Hebelwirkung für die Lösung der prioritären Zukunftsaufgaben der euen Hightech-Strategie der Bundesregierung, indem sie:


  1. einen effizienten Transfer von Grundlagenergebnissen der angewandten Mathematik in die industrielle Anwendung realisieren,
  2. ein übergreifendes Zusammenwirken zwischen Grundlagenforschung und Wirtschaft erfordern und zur Entwicklung neuer, industriell verwertbarer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen führen sollen.
Im Mittelpunkt stehen anwendungsbezogene Forschungsarbeiten, die möglichst breit einsetzbar sind.

Gefördert werden Forschungsarbeiten aus dem Bereich der Mathematischen Modellierung, Simulation und Optimierung (MMSO) , welche die Grundlage zur Lösung der prioritären Zukunftsaufgabe „Gesundes Leben“ der Neuen Hightech-Strategie der Bundesregierung bilden.

Folgende mathematischen Methodenfeldern und Anwendungsbereichen stehen im Mittelpunkt:
  1. Modellierung, Simulation und Optimierung unter Unsicherheiten,
  2. Gekoppelte Multiphysik-Systeme,
  3. Modellierung und Numerik von Multiskalen- und hybriden Systemen,
  4. Modellreduktion und -adaptation,
  5. Echtzeitsimulation und -optimierung,
  6. Mathematische Bildverarbeitung und hochdimensionale Datenanalyse.

Eine enge arbeitsteilige Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft/Dienstleistungssektor als Anwendungspartner ist ausschlaggebend für diese Fördermaßnahme. Die Einbindung von talentierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern in koordinierende Aufgaben wird ausdrücklich begrüßt. Antragsberechtigt sind insbesondere deutsche Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.


weitere Hilfen