Joint Institute of Nuclear Reseach (JINR), Dubna

Das Joint Institute of Nuclear Reseach (JINR) in Dubna bei Moskau ist eine internationale Forschungseinrichtung. Seit ihrer Gründung in 1956 besteht eine Tradition der wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit deutschen Wissenschaftlern und Forschungsinstituten.

Arbeitsfelder sind theoretische und experimentelle Forschung in den Bereichen Theoretische Physik, Elementarteilchenphysik, Kernphysik und Physik der kondensierten Materie.

Es werden verschiedene leistungsstarke Forschungsgroßgeräte, Beschleuniger für schwere Ionen und eine gepulste Neutronenquelle, der Forschungsreaktor IBR-2, betrieben.

Im Bau befindet sich der Beschleuniger-Komplex NICA, eines der sechs Mega-Science Projekte der russischen Regierung.

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen Deutschland und JINR werde ausgewählte Arbeitsbereiche des Instituts mit 1,3 Mio. € pro Jahr (2015 - 2017) gefördert.