ASPERA

ASPERA ist ein europäisches Netzwerk von Ministerien und nationaler Förderagenturen zur Förderung der Astroteilchenphysik. Unter der Leitung von PT-DESY koordiniert ASPERA nationale Forschungs- und Förderaktivitäten in 18 Partnerländern mit insgesamt 23 Partnern und initiiert gemeinschaftliche Förderaktivitäten. In 2006 gestartet, wurde ASPERA im Jahr 2009 für weitere drei Jahre von der Europäischen Kommission gefördert.

Ein Meilenstein des Netzwerks ist die Entwicklung einer gemeinsamen europäischen Strategie für die Astroteilchenphysik. Die entwickelte Roadmap umfasst insgesamt sieben große Zukunftsprojekte. Seit 2009 schreibt ASPERA Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur gemeinschaftlichen Förderung aus.

Darüber hinaus versucht ASPERA, die interdisziplinäre Forschung im Bereich Astroteilchenphysik mit aktuellen, gesellschaftlich relevanten Themenfeldern, zum Beispiel in der Umwelt- und Energieforschung, zu verknüpfen. ASPERA stärkt außerdem die Kooperationen zwischen Experimenten und Industriepartnern in Europa.