15. September 2017 - Deutsch-schwedische Kooperation - Projektförderung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat seine "Richtlinie zur Förderung von ausgewählten Schwerpunkten der Erforschung von Materie und Universum auf den Gebieten „Materialforschung und Strukturbiologie mit Neutronen und Synchrotronstrahlung“ im Rahmen der deutsch-schwedischen Kooperation (Röntgen-Ångström-Cluster) innerhalb des Rahmenprogramms „Erforschung von Universum und Materie - ErUM“" im www.bundesanzeiger.de veröffentlicht.

Bekanntmachung auf der BMBF-Webseite

Es handelt sich um eine mit dem Schwedischen Wissenschaftsrat koordinierte Fördermaßnahme. Die Veröffentlichung der korrespondierenden schwedischen Bekanntmachung finden Sie auf den Webseiten des schwedischen Wissenschaftsrats. Die Antragsdeadline bei den Schweden ist der 21.11.2017.

Näheres über die Umsetzung der binationalen Fördermaßnahme kann den Hinweisen für Antragsteller entnommen werden. (Stand 09.10.2017).

Anträge sind bis zum 01. Dezember 2017 im easy-online Antragssystem einzureichen.

Beabsichtigter Förderbeginn ist 01.Juli.2018.

Weitere Informationen:
Den Formularschrank des BMBF erreichen Sie unter https://foerderportal.bund.de/easy/.